Absegeln 2019 nach Lochau

„Haben wir ein Glück mit dem Wetter“ oder „Sogar das Wetter ist gut organisiert“ waren Sprüche die man beim Treffen am Samstag Abend in Lochau hörte. In der Tat war es herrlich sonnig und mit ausreichend Rückenwind schafften es insgesamt 12 Boote in die beiden Häfen in Lochau. Am Abend ging es in das neu entdeckte Restaurant „Platzhirsch“. Das Warten auf das Essen lohnte sich und zum Austausch von Seglergeschichten und anderen Gesprächen blieb genügend Zeit.

Am Sonntag, den 22.09. ging es dann wieder zurück in den Heimathafen nach Gohren. Zunächst waren noch eher die Flautenschieber in Betrieb, aber dann kam doch noch ein respektabler Wind.

Um 16:00 Uhr trafen sich alle auf der Plattform und begossen das Ende der Segelsaison. Berthold hielt eine kurze Ansprache und bedankte sich nicht nur bei den Mitgliedern, die sich im Verein engagieren sondern bei allen die bei den Vereinsaktivitäten mitmachen. Besonders viel Applaus gab es für den Fahrtenleiter Holger für die außerordentlich gute Organisation.

Dann bekamen jedoch noch einige Mitglieder feuchte Augen, als Wilfried und Christine mitteilten, dass sie ihr Boot an Carsten und Ulrike übergeben haben und zukünftig nicht mehr als aktive Segler dabei sein werden.

« 1 von 16 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*